Lemförde | Privatgarten

zurück
Eine naturnahe Gestaltung mit intensiver Begrünung und einer großen Wasserfläche dominieren diese beeindruckende Gartenanlage eines Wochenendhauses.

Auf einer Fläche von 11.000qm² erstreckt sich der Schwimmteich mit einer Länge von 65m und einem 30m langen Bachlauf, der aus einem imposanten Quellstein gespeißt wird. Natursteinmauern fassen die Pflanzbeete und Hangsituationen und geben dem Raum einen natürlichen Rahmen. 

Dezent und doch markant wird diese Gartenanlage in den Abendstunden akzentuiert. Auch von der Terrasse des Wohngebäudes kann die Größe des Gartens in den Abendstunden genossen werden, ohne das blendende Störlichtquellen die Sicht trüben.
Trotz einer Vielzahl an Lichtelementen wird durch den Einsatz von sehr geringen Lichtleistungen und ausgerichteten Leuchten nur eine geringe Lichtemmssion erzeugt.  
Somit entsteht aus vielen verschiedenen Perspektiven eine ganzheitliche Lichtgestaltung, die diesen besonderen Garten angemessen erlebbar macht.
  • Standort: Lemförde
  • Auftraggeber: Familie S.
  • Partner: Kolhoff Landschaftsarchitekten
Mehr in dieser Kategorie: « Emden | Neuer Markt Wiehl | Masterplan »