Levern | Einleuchten der ersten Kunstobjekte

Perspektive Kunst - die Beleuchtung im Neubau der Firma RILA Feinkost in Levern besticht durch bewußt

sichtbare und eher unsichtbare Lichtquellen.

Diese Kombination schafft Spannungen zwischen Licht und Schatten und unterstreicht die Architektur in seiner Großzügigkeit und Vielfalt.

Zugleich werden Kunstwerke aus aller Welt in angemessener Weise dem Betrachter zugänglich gemacht.

Das Grundkonzept der Beleuchtung findet sich in allen Räumen wieder, so dass ein schlüssiger Gesamteindruck im Gebäude geschaffen wird und somit Arbeitsräume, Verkehrswege und Aufenthaltsbereiche durch die verschiedenen Lichtarten immer der jeweiligen Nutzung gerecht werden.